Servicestelle Gemeinwesenarbeit

Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V.

Die Servicestelle Gemeinwesenarbeit dient der Unterstützung des Landes, der Kommunen und aller am Programm beteiligten Akteur:innen. Ihre Hauptaufgaben sind Beratung bei der Beantragung und Umsetzung von Maßnahmen, Vernetzung und Erfahrungsaustausch, das Anbieten von Fortbildung sowie Qualitätssicherung und Öffentlichkeitsarbeit.

Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V.
Münchener Strasse 48
60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069/257828-50
Fax: 069/257828-55
E-Mail: Gemeinwesenarbeit@lagsbh.de

Fabienne Weihrauch

Servicestelle Gemeinwesenarbeit
Referentin für Soziale Stadtteilentwicklung und Gemeinwesenarbeit
Telefon: 069 – 257828 – 51
E-Mail: fabienne.weihrauch@lagsbh.de

Frederik Schuck

Servicestelle Gemeinwesenarbeit
Referent für Soziale Stadtteilentwicklung und Gemeinwesenarbeit
Telefon: 069 – 257828 – 53
E-Mail: frederik.schuck@lagsbh.de

 

Lara Lebriez

Servicestelle Gemeinwesenarbeit
Referentin für Soziale Stadtteilentwicklung und Gemeinwesenarbeit
Telefon: 069 – 257828 – 42
E-Mail: lara.lebriez@lagsbh.de

Lynn Stovall

Servicestelle Gemeinwesenarbeit
Referentin für Soziale Stadtteilentwicklung und Gemeinwesenarbeit
Telefon: 069 – 257828 – 52
E-Mail: lynn.stovall@lagsbh.de

Fotos: Fabienne Weihrauch, Lara Line Lebriez und Lynn Stovall von David Dieschburg. Weitere Fotos von LAG Soziale Brennpunkte Hessen e.V.

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen

Mit der Servicestelle Gemeinwesenarbeit, die im Rahmen dieser Richtlinie gefördert wird, unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur:innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die Servicestelle Gemeinwesenarbeit steht u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.