Gemeinwesenarbeit-Newsletter 03/2021

Gemeinwesenarbeit-Newsletter 03/2021

Der neue Gemeinwesenarbeit-Newsletter 03/2021 ist da!

Hier können Sie ihn einsehen.

Sie sind noch nicht für den Newsletter der Servicestelle Gemeinwesenarbeit registriert? Dann können Sie sich hier zum Verteiler „Gemeinwesenarbeit in Hessen“ anmelden.

Der Newsletter erscheint alle drei bis vier Monate und hält Sie auf dem Laufenden in Sachen Förderprogramm und Gemeinwesenarbeit im Allgemeinen.

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen

Mit der Servicestelle Gemeinwesenarbeit, die im Rahmen dieser Richtlinie gefördert wird, unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur_innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die Servicestelle Gemeinwesenarbeit steht u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.

Interkulturelle Kompetenz in der Gemeinwesenarbeit – ein Grundlagenworkshop am 10. November 2021

Interkulturelle Kompetenz in der Gemeinwesenarbeit – ein Grundlagenworkshop am 10. November 2021

Das Leben in unseren Quartieren ist längst multikulturell. Um den Herausforderungen einer zeitgemäßen Gemeinwesenarbeit in benachteiligten Quartieren mit kultureller Vielfalt gerecht zu werden, benötigen Akteur_innen der Gemeinwesenarbeit interkulturelle Kompetenz.

Dieser Grundlagenworkshop möchte die Teilnehmenden dazu motivieren, sich mit eigenen kulturellen Prägungen in Denk-, Handlungs- und Kommunikationsmustern auseinanderzusetzen. Er vermittelt Wissen zu Kulturdimensionen sowie kulturell bedingten Missverständnissen und lädt zu Perspektivübernahme, Neurahmung und der Entwicklung von Empathiefähigkeit sowie Toleranz ein. Abschließend sollen gemeinsam Handlungsoptionen für die Praxis vor Ort abgeleitet werden.

Wir laden Sie daher herzlich ein zum

Online Workshop der Servicestelle Gemeinwesenarbeit
„Interkulturelle Kompetenz in der Gemeinwesenarbeit – ein Grundlagenworkshop“
Datum: Mittwoch, 10.11.2021
Uhrzeit: 9:00 – 15:15 Uhr

Im Workshop begleitet Sie inhaltlich Frau Susann Grieger von der Servicestelle Gemeinwesenarbeit. Die Referentin studierte Diplom-Kommunikationspsychologie (FH) mit den Schwerpunkten Interkulturelle Kommunikation und Beratung, führte seitdem zahlreiche Trainings im Bereich der Interkulturellen Kompetenz durch und arbeitet seit einem Jahr in der Servicestelle Gemeinwesenarbeit.

Herzlich eingeladen zum Online Workshop sind Hauptamtliche der Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit, die noch keine Erfahrung in der Teilnahme an Interkulturellen Kompetenztrainings mitbringen.

Anmeldeschluss ist der 03. November 2021.

Bitte melden Sie sich über dieses Anmeldeformular für den Online Workshop an.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail sowie den Link zum Online-Raum (Senfcall).
Eine spezielle Software müssen Sie für die Teilnahme nicht herunterladen, wir empfehlen allerdings die Nutzung des Browsers Firefox. Um teilnehmen zu können, benötigen Sie ein PC, Notebook, Smartphone oder Tablet mit Kamera und Mikrofon. Bitte beachten Sie auch die fünf wichtigsten Hinweise für unser Online-Seminare.

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen

Mit der Servicestelle Gemeinwesenarbeit, die im Rahmen dieser Richtlinie gefördert wird, unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur_innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die Servicestelle Gemeinwesenarbeit steht u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.

Digitale Informationsveranstaltung: Gemeinwesenarbeit Verwendungsnachweis 2021 am 30. November 2021 von 10:00 – ca. 13:00 Uhr

Digitale Informationsveranstaltung: Gemeinwesenarbeit Verwendungsnachweis 2021

am 30. November 2021 von 10:00 - ca. 13:00 Uhr

Die aktuelle Förderperiode hat einige Neuerungen mit sich gebracht und die Veränderungen durch die Corona-Pandemie haben viele Fragen hinsichtlich der Darstellung im Verwendungsnachweis aufgeworfen. Außerdem sind zahlreiche neue Standorte seit diesem Jahr Teil des Förderprogramms. Aber auch bei Standorten, die schon länger Teil des Netzwerkes sind, können sich immer wieder neue Fragestellungen ergeben.

Daher soll Ihnen allen eine digitale Informationsveranstaltung die Möglichkeit bieten, sich gut auf die Erstellung des Verwendungsnachweises vorzubereiten.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Digitalen Informationsveranstaltung:
Gemeinwesenarbeit Verwendungsnachweis 2021
am 30. November 2021
10:00 – ca. 13:00 Uhr
via Senfcall

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie von uns per Mail.
Sollten Sie keine Mail erhalten haben, melden Sie sich gerne bei uns (gemeinwesenarbeit@lagsbh.de)  

 

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen

Mit der Servicestelle Gemeinwesenarbeit, die im Rahmen dieser Richtlinie gefördert wird, unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur_innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die Servicestelle Gemeinwesenarbeit steht u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.

Save-the-Date: „Gesundheit und Quartier – Praxis im Gespräch: So kann Gesundheitsförderung im Quartier gelingen!“ am 07. Dezember 2021

Save-the-Date: „Gesundheit und Quartier - Praxis im Gespräch: So kann Gesundheitsförderung im Quartier gelingen!“

am 07. Dezember 2021

Am 07. Dezember 2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr bietet die Servicestelle Gemeinwesenarbeit in Kooperation mit dem Zentrum Sozialer Zusammenhalt und der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) Hessen ein digitales Austauschformat von der Praxis für die Praxis zum Thema „Gesundheit und Quartier“ an.

Im Frühjahr 2021 wurde im digitalen Workshop „Gesundheit und Quartier- Wie kann Gesundheitsförderung im Quartier gelingen?“ ein hoher Bedarf an konkreten Praxisaustausch und –beispielen zum Thema Gesundheit und Quartier deutlich. Dem wollen wir in der kommenden Veranstaltung begegnen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Gerne können Sie sich schon jetzt den Termin vormerken.

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen

Mit der Servicestelle Gemeinwesenarbeit, die im Rahmen dieser Richtlinie gefördert wird, unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur_innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die Servicestelle Gemeinwesenarbeit steht u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.

Film: Zu Besuch im Stadtteilzentrum Bischofsheim in Maintal

Film: Zu Besuch im Stadtteilzentrum Bischofsheim in Maintal

Im Mai 2021 war die Servicestelle Gemeinwesenarbeit im Rahmen der Fortbildung „Fit fürs Quartier – Einstieg in die Gemeinwesenarbeit“ zu Besuch in Bischofsheim.

Hier finden Sie den daraus entstandenen Film „Zu Besuch im Stadtteilzentrum Bischofsheim in Maintal“, der einen Einblick in die vielfältige Gemeinwesenarbeit vor Ort zeigt:

 

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen

Mit der Servicestelle Gemeinwesenarbeit, die im Rahmen dieser Richtlinie gefördert wird, unterstützt die Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e.V. die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur_innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die Servicestelle Gemeinwesenarbeit steht u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.