Schwarzenborn

Schwalm-Eder-Kreis

Ansprechpartner:

Herr Jürgen Liebermann
Bürgermeister der Stadt Schwarzenborn
Marktplatz 1
34639 Schwarzenborn

Tel.: 0 56 86 / 99 88-0
E-Mail: bgm@schwarzenborn.de

Koordinierungsstelle „Netzwerk Integration“

Durch die Arbeit der Koordinierungsstelle und die Umsetzung der Projektmaßnahmen sollen die ausgegrenzten Zielgruppen nachhaltig in die Gemeinde integriert und deren Selbsthilfefähigkeiten gestärkt werden. Weiter müssen gruppen- und institutionenspezifische Bedarfe zentral ermittelt und gedeckt werden. Bestehende Ehrenamtsstrukturen sollen gestärkt und weiter mit beteiligten Akteuren und der Zielgruppe vernetzt werden. Durch die Unsterstützung der Projektleitung sollen nachhaltige integrative Strukturen und Netzwerke gebildet werden und die Koordination aufgrund ihrer vielfältigen Aufgaben und ihrer Beratungsarbeit im konzeptionellen Bereich kapazitiv entlastet werden.
Wesentlich soll durch die Koordinierungsstelle eine dringend notwendige zentrale Anlaufstelle geschaffen werden, die insbesondere die Bedarfe der Zielgruppen an Beratungsarbeit deckt und einen Zugang zur Zielgruppe ermöglicht.
Die zu beobachteten Konflikte in der Nachbarschaft, in Bezug auf den EU2-Zuzug, sollen durch die zielgruppenspezifisch entwickelten Maßnahmen des Fördermoduls entschärft werden, um die Gesamtsituation in Schwarzenborn anhaltend zu verbessern.

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen.

Mit der Koordinierungsstelle GWA, die im Rahmen der Richtlinie gefördert wird, unterstützt die LAG die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur_innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die LAG steht als Servicestelle u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.