Dietzenbach

Landkreis Offenbach

Koordinierungsstelle „Koordinierung der Gemeinwesenarbeit in der Wohnanlage Richter“

Die Koordinierungsstelle ist im Wohngebiet Süd-Ost der Kreisstadt Dietzenbach angesiedelt. Sie dient der aktiven Unterstützung der Bewohner der Wohnanlage und der Netzwerkbildung aller im Quartier relevanten Akteure. Der Fokus der Arbeit liegt auf Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe. Weiterhin organisiert sie neue Formen der  Beteiligungsmöglichkeiten für die Menschen aus der Wohnanlage.

Angesiedelt ist die Stelle im neu errichteten Haus der Integration, welches Stadtteiltreff und Unterkunft für geflüchtete Menschen in einem ist.

Koordinator:
Johannes Leva
Justus-von-Liebig-Str. 19
63128 Dietzenbach
E-Mail: leva@dietzenbach.de

Projekt „Auf- und Ausbau eines Stadtteiltreffs“

Das von der Stadt gekaufte Gebäude soll durch unterschiedliche Maßnahmen belebt und so  als Stadtteiltreff etabliert werden. Die Maßnahmen sollen dafür sorgen, dass die Bewohner_innen des Quartiers einen einfachen Zugang zu dem neuen Gebäude finden.

Folgende drei Maßnahmen werden hierzu durchgeführt:

Bildungsintegration der Schüler_innen an der Grundschule

In diesem Projekt werden Kinder, welche den Übergang von der Integrationsklasse in den Regelunterricht vor sich haben, im Umgang mit der Sprache gefördert. Die Sprachförderung findet vor allem durch Sport und Spiel statt. Hierzu trifft sich die Gruppe zweimal wöchentlich im Haus der Integration, welches geeignete Räumlichkeiten bereithält. Die Kinder und Eltern haben so den Weg in das neue Stadtteilgebäude kennengelernt und nehmen dadurch an weiteren Veranstaltungen im Haus teil.

Formular- und Behördenhilfe

Die Formular- und Behördenhilfe ist ein niedrigschwelliges Beratungsangebot für die Bewohner_innen des Quartiers. Die enge Zusammenarbeit mit der Migrationsberatung stellt sicher, dass die Bewohner_innen gut betreut sind. Die beiden Honorarkräfte des Projektes decken ein breites Spektrum an Sprachen ab, weswegen hierüber oft der erste Kontakt zu den Leuten entsteht.

Elterncafé

Das Elterncafé findet einmal wöchentlich in Kooperation mit der Grundschule des Quartieres statt. Betreut wird das Café durch die Schulsozialarbeit und die Koordinierungsstelle. Das Café richtet sich an alle Eltern, die ein Kind in der Grundschule haben und an einem unbefangenen Austausch interessiert sind.

Projekt „Bunte Bühne Dietzenbach“

Das Projekt Colour Stage richtet sich in erster Linie an Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren, die sich thematisch mit der Planung, Organisation und Durchführung einer Veranstaltung beschäftigen möchten.

Weiterhin handelt es sich um ein Angebot für Künstler_innen des Quartiers und der Kreisstadt Dietzenbach. Jugendliche und erwachsene Künstler_innen sollen eine Bühne bekommen, auf welcher sie sich ausprobieren können. Die Bühne soll als eine Plattform für neue Ideen und einen interkulturellen Austausch dienen.

Fotos: Stadt Dietzenbach

Förderung von Gemeinwesenarbeit in Hessen.

Mit der Koordinierungsstelle GWA, die im Rahmen der Richtlinie gefördert wird, unterstützt die LAG die Umsetzung und Weiterentwicklung der Gemeinwesenarbeit in Hessen. Das Angebot richtet sich an alle Akteur_innen, die mit Hilfe der Gemeinwesenarbeit die Lebensbedingungen in benachteiligten Stadtteilen und Quartieren verbessern möchten. Die LAG steht als Servicestelle u.a. für Beratung, Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch, Fortbildung und bei inhaltlichen Fragen rund um das Förderprogramm des Landes zur Verfügung.